Wer wir sind

Lernstandorte

Die Marie-Juchacz-Schule hat zwei Standorte. Lernstandort Burgwald-Birkenbringhausen und Gemünden/Wohra.

Am Lernstandort Birkenbringhausen werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangssufen 1 bis 4 unterrichtet. Zur Zeit haben wir eine gemischte Lerngruppe der Klassen 1 und 2 (5 Kinder), eine Lerngruppe Klasse 3 (4 Kinder) und eine gemischte Lerngruppe Klasse 4 und 5 (6 Kinder).

Am Lernstandort Gemünden werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 unterrichtet. Am Lernstandort werden zur Zeit 23 Schüler unterrichtet.

Den unterschiedlichen Bedarfslagen der Schüler/innen entsprechend setzt sich das Kollegium der "Marie-Juchacz-Schule" aus

- Lehrkräften der Primarstufe

- Lehrkräften der Sekundarstufe I und II

- Sozialpädagogischen Fachkräften, zum Teil mit einer           Zusatzqualifikation in systemischer Familienberatung (Erzieher/innen     und Diplom Sozialpädagogen/innen) und

- einer Heilpädagogin/Ergotherapeutin.

Sonderpädagogischer Förderbedarf

In unserer Schule werden Kinder und Jugendliche unterrichtet, deren emotionale und soziale Entwicklung durch unterschiedliche, häufig komplexe Ursachengefüge beeinträchtigt ist. Ziel der Förderung ist es, Verhaltensmuster zu ändern sowie emotionale und soziale Fähigkeiten zu erwerben und zu festigen.

Erziehung und Unterricht

Unterricht und Erziehung helfen den Schülern positive Einstellungen und Wertehaltungen aufzubauen und zu festigen. Durch spezifische Angebote lernen die Schüler wie sie mit Belastungen im Bereich des Erlebens und der sozialen Erfahrungen umgehen können. Wichtige Ziele sind der Erwerb angemessener Verhaltensweisen, der Aufbau einer Lern- und Leistungsmotivation, die Entwicklung tragfähiger Konfliktlösungsstrategien sowie die Stabilisierung des Selbstwertgefühls.

Besondere persönliche Zuwendung der Lehrer und pädagogisch-psychologische Unterstützung – auch durch pädagogische Fachkräfte im Unterricht -  stärken die Beziehungsfähigkeit der Schüler.

Ziel der Beschulung ist die Rückführung an die Regelschule. Sollte ein Übergang an die Regelschule dennoch nicht möglich sein, können die Schüler/innen den (erweiterten) Hauptschulabschluss an unserer Schule erlangen.